Mitten im mondänen Westen – das Tertianum Berlin.
Ihr Logenplatz für ein inspiriertes Leben.
Mit maßgeschneiderter Bewegung und bedarfsgerechten Gesundheitsleistungen.
Mit einem Dienstleistungspaket, das keine Wünsche offen lässt.
Ein Ort, an dem sich Freunde finden, die zusammen das Leben genießen.
Ihr Zuhause für eine aktive Zukunft ganz nach Ihren Vorstellungen.
Lage
Mitten im mondänen Westen – das Tertianum Berlin.
Das ruhige Zuhause mit den besten Adressen der Metropole direkt vor der Tür.
Wohnen
Ihr Logenplatz für ein inspiriertes Leben.
Apartments und Service-Angebote für ein selbstbestimmtes Leben mit ausgewählter Freizeitgestaltung.
Gesundheit
Mit maßgeschneiderter Bewegung und bedarfsgerechten Gesundheitsleistungen.
Für ein individuelles Fitnessprogramm und einem vielseitigem Angebot an ambulanter und stationärer First-Class-Pflege.
Service
Mit einem Dienstleistungspaket, das keine Wünsche offen lässt.
Freuen Sie sich jeden Tag darauf, dass Ihnen genügend Zeit fürs Wesentliche bleibt.
Gemeinschaft
Ein Ort, an dem sich Freunde finden, die zusammen das Leben genießen.
Ob in sportlichen Teams, beim Entspannen im Atrium, Weinverkostungen oder bei gemeinsamen Kurzurlauben.
Aktivität
Ihr Zuhause für eine aktive Zukunft ganz nach Ihren Vorstellungen.
Denn um Termine und Besorgungen kümmert sich unser Tertianum-Team.

Das Herz der City-West

Das Tertianum Berlin liegt unweit des belebten Wittenbergplatzes und vis-à-vis des KaDeWe in der Passauer Straße. Den Kurfürstendamm kreuzend, ist die ruhige Seitenstraße Teil des Bayerischen Viertels – die Adresse, die zu den attraktivsten Wohngegenden und vielfältigsten urbanen Standorten zählt. Eine Lage, die alle Vorzüge des städtischen Lebens und einige der schönsten Parks und Plätze Berlins bereithält.  

Bild
Das Herz der City-West

Bereit für hohe Ansprüche an Komfort, Design und Flexibilität.

Wohnen im Tertianum passt sich immer Ihren Lebensumständen an. Im Zentrum steht dabei ein selbstbestimmter Alltag in den eigenen vier Wänden.

WOHNUNGEN

Wohnen auf 54 bis 145 Quadratmetern.

DESIGN

Universelles Design für ein barrierefreies Zuhause.

AUSSTATTUNG

Markenbäder und Markenküchen zum Wohlfühlen.

Entdecken Sie unseren vielseitigen Service.

Wie jedes Tertianum bietet auch der Berliner Standort stilvolle Apartments, die um ein einzigartiges Programm für alle Lebensbereiche ergänzt werden. Eine Idee, die urbanes Wohnen zu einem zeitgemäßen Alterswohnkonzept für aktive Menschen weiterentwickelt.

Bild
Entdecken Sie unseren vielseitigen Service.

Zu jedem Zeitpunkt bestens betreut und gut versorgt.

Das Tertianum Berlin ist auf alle Eventualitäten Ihres Lebens vorbereitet. Insbesondere wenn es um Ihre Gesundheit und den Erhalt Ihrer Selbständigkeit geht. Wir bieten eine First-Class-Pflege mit maßgeschneiderter Fürsorge und Betreuung. Diese reicht von ambulanter Pflege in der eigenen Wohnung bis zur vollstationären Fürsorge im Pflegewohnbereich.

Bild
Zu jedem Zeitpunkt bestens betreut und gut versorgt.

Wo sich die Berliner Seele mit abwechslungsreichem Metropolenleben mischt.

Rund um den Wittenbergplatz ist das typische West-Berliner Lebensgefühl spürbar: gediegene Anwohnerschaft, gepflegte Altbauten und von Bäumen gesäumte Straßenzüge prägen das Bild am westlichen Verkehrsknotenpunkt. Ein breites Angebot an Haute Couture im bekannten KaDeWe, gehobene Restaurants parallel zur Tauentzienstraße und eine internationale Klientel rund um den Zoologischen Garten bestimmt die Umgebung.  

Bild
Wo sich die Berliner Seele mit abwechslungsreichem Metropolenleben mischt.

Termine

Informieren Sie sich hier über kommende Veranstaltungen, Feste und neue Kooperationen.

Der Lions Club Berlin Preußen von Humboldt präsentiert Benefizkonzert mit dem Zehlendorfer Bläseroktett

Musikalische Leitung Martin Kögel –Deutsches Sinfonieorchester Berlin (DSO)

mehr zeigen 21. Apr 2017 19:30
Eintritt: 18,-erm.9,-
Tertianum Berlin
Der Lions Club Berlin Preußen von Humboldt präsentiert Benefizkonzert mit dem Zehlendorfer Bläseroktett

Musikalische Leitung Martin Kögel –Deutsches Sinfonieorchester Berlin (DSO)
Mit Werken von G.F Händel, L.van beethoven und F.V Krommer ist dasZehlendorfer Bläseroktett diesmal im Tertianum Berlin zu Gast. Die Musiker allesamt Mitglieder des Abonnentenorchesters des DSO. Ihr Leiter Matin Kogel gehört dem DSO als festes Orchestermitglied an. Der Erlös des Konzerte fließt dieses Mal in die Jugendarbeit Berlin.
 

21. Apr 2017 19:30
Eintritt: 18,-erm.9,-
Tertianum Berlin
Eine Harfe kommt selten zu zweit.

Ein musikalischer Dialog zwischen Julia Becker und Katharina Steinbeis

mehr zeigen 22. Apr 2017 16:30
Eintritt: 7,-EURO
Tertianum Berlin
Eine Harfe kommt selten zu zweit.

Ein musikalischer Dialog zwischen Julia Becker und Katharina Steinbeis

Die Harfe ist eines der ältesten Musikinstrumente und kam bereits um etwa 4000 v. Chr. vor. Die heutige Konzertharfe ist  mit etwa 180 cm Höhe und bis zu 40 kg Gewicht die größte Vertreterin ihrer Art. Gleich zwei dieser gewichtigen Instrumente, gespielt von zwei zierlichen Harfenistinnen, sind zu hören.Die beiden Musikerinnen sind mehrfache Preisträgerinnen des Bundeswettbewerbs Jugend Musiziert Katharina Steinbeis gewann zweimal den Wettbewerb der Vereinigung deutscher Harfenisten und bekam einen Sonderpreis der Stiftung Musikleben. Julia Becker ist seit 2016 Stipendiatin des Vereins Yehudi Menuhin Live Music Now Berlin e.V.

22. Apr 2017 16:30
Eintritt: 7,-EURO
Tertianum Berlin
El Abrazo - Wenn andalusischer Flamenco auf argentinischen Tango trifft

Paco Liana – Gitarre, Rainer Volkenborn- Bandoneon

mehr zeigen 29. Apr 2017 16:30
Eintritt: 7,-EURO
Tertianum Berlin
El Abrazo - Wenn andalusischer Flamenco auf argentinischen Tango trifft

Paco Liana – Gitarre, Rainer Volkenborn- Bandoneon

 „Tango bezeichnet eine Musikform und einen Tanz. Flamenco ist die Bezeichnung für eine Gruppe von Liedern und Tänzen aus Andalusien.“ So nüchtern beschreibt Wikipedia diese beiden Musikformen. Für Paco Liana und Rainer Volkenborn bedeuten sie Leben, Seele und  Leidenschaft. Seit Jahren widmen sich die beiden Musiker als Solokünstler ihrer Leidenschaft. Rainer Volkenborn ist zudem in zahlreichen Bands und Projekten europaweit tätig. Paco Liana gilt auch in Andalusien als einer der authentischsten Flamenco Gitarristen. Nun haben sich die beiden Künstler zu einem Duo zusammen gefunden. El Abrazo- ein Duo der Extraklasse,  virtuos, gefühlvoll und temperamentvoll entführt es sein Publikum in eine Welt voller Melancholie und Leidenschaft.
 

 

 

29. Apr 2017 16:30
Eintritt: 7,-EURO
Tertianum Berlin
"Mir läuft die Galle über "Die Gallenblase und ihre Wirkung

Ein Vortrag von Prof. Dr. Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Chefärztin der Charite

mehr zeigen 04. Mai 2017 16:30
Eintritt: FREI
Tertianum Berlin
"Mir läuft die Galle über "Die Gallenblase und ihre Wirkung

Ein Vortrag von Prof. Dr. Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Chefärztin der Charite

04. Mai 2017 16:30
Eintritt: FREI
Tertianum Berlin
Von Drahteseln und Pedalrittern– 200 Jahre Fahrradgeschichte(n)

Lesung mit Schauspieler Stephan Schäfer 
  

mehr zeigen 06. Mai 2017 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin
Von Drahteseln und Pedalrittern– 200 Jahre Fahrradgeschichte(n)

Lesung mit Schauspieler Stephan Schäfer 
  
1817 ließ der badische Forstlehrer Freiherr von Drais in Frankreich seine Laufmaschine als “Vélocipède” patentieren. Seither zeigen sich Autoren der Weltliteratur von der „Lust, auf dem eisernen Rosse dahinzujagen“ inspiriert und laden ein zu einer abenteuerlichen LiteraTour auf zwei Rädern. Mark Twain erlebt bei seinen ersten Lektionen auf dem Hochrad poetische Aufschwünge und schmerzhafte Abstürze. Der 8-jährige Thomas Bernhard erfährt sich das Glück auf seiner ersten Spritztour. Egon Erwin Kisch beschreibt die Atmosphäre des Berliner Sechstagerennens und Kurt Tucholsky besucht verwaiste Fahrräder auf einer Kopenhagener Polizeistation. In Flann O’Briens Kultbuch „Der dritte Polizist“ schließlich nehmen Fahrräder, bekanntlich das liebste Fortbewegungsmittel auf der grünen Insel, immer menschlichere Züge an.

06. Mai 2017 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin
"Lass mich ausschlafen" Gustaf Gründgens-der Unvergessliche Eine deutsche Künstlerkarriere

Vortrag von Dieter Strauss

mehr zeigen 10. Mai 2017 16:30
Eintritt: 7,-Euro
Tertianum Berlin
"Lass mich ausschlafen" Gustaf Gründgens-der Unvergessliche Eine deutsche Künstlerkarriere

Vortrag von Dieter Strauss

Am 7.Oktober 1963 starb der große Theatermann Gustaf Gründgens in Manila. Er war ein begnadeter Schauspieler, der mit seiner „Mephisto“-Rolle Theatergeschichte schrieb, ein nonchalanter Chansonnier, ein aasiger Filmschurke, ein eleganter Bonvivant und -  ein gewiefter Generalintendant und Liebling der Nationalsozialisten. An Gründgens scheiden sich bis heute die Geister. Dieter Strauss, der 33 Jahre für das Gothe-Institut tätig war, fasst als profunder Gründgens- Kenner die wichtigsten Lebensetappen des großen „GG“ zusammen. Düsseldorf die Anfänge, Hamburg mit den „Mann-Twins“ Klaus und Erika, Berlin unter den Nazis und seine Nachkriegserfolge in Hamburg. Kaum ein Künstler war so prägend für die deutsche Theaterlandschaft wie Gustaf Gründgens. Untrennbar ist auch Klaus Mann mit seinem 1965 posthum wiederaufgelegten Roman „Mephisto“ und dem sich daran  anschließenden größten Literaturprozess in diese faszinierende Lebensgeschichte verwoben.
 

10. Mai 2017 16:30
Eintritt: 7,-Euro
Tertianum Berlin
Tertianum Berlin
Passauer Straße 5–7
10789 Berlin
Telefon: 0049 30 219 92-0
Fax: 0049 30 219 92-199
info@berlin.tertianum.de

Bitte füllen Sie alle mit "*" gekennzeichneten Felder aus.

Kontakt Berlin