Mitten im mondänen Westen – das Tertianum Berlin.
Ihr Logenplatz für ein inspiriertes Leben.
Mit maßgeschneiderter Bewegung und bedarfsgerechten Gesundheitsleistungen.
Mit einem Dienstleistungspaket, das keine Wünsche offen lässt.
Ein Ort, an dem sich Freunde finden, die zusammen das Leben genießen.
Ihr Zuhause für eine aktive Zukunft ganz nach Ihren Vorstellungen.
Lage
Mitten im mondänen Westen – das Tertianum Berlin.
Das ruhige Zuhause mit den besten Adressen der Metropole direkt vor der Tür.
Wohnen
Ihr Logenplatz für ein inspiriertes Leben.
Apartments und Service-Angebote für ein selbstbestimmtes Leben mit ausgewählter Freizeitgestaltung.
Gesundheit
Mit maßgeschneiderter Bewegung und bedarfsgerechten Gesundheitsleistungen.
Für ein individuelles Fitnessprogramm und einem vielseitigem Angebot an ambulanter und stationärer First-Class-Pflege.
Service
Mit einem Dienstleistungspaket, das keine Wünsche offen lässt.
Freuen Sie sich jeden Tag darauf, dass Ihnen genügend Zeit fürs Wesentliche bleibt.
Gemeinschaft
Ein Ort, an dem sich Freunde finden, die zusammen das Leben genießen.
Ob in sportlichen Teams, beim Entspannen im Atrium, Weinverkostungen oder bei gemeinsamen Kurzurlauben.
Aktivität
Ihr Zuhause für eine aktive Zukunft ganz nach Ihren Vorstellungen.
Denn um Termine und Besorgungen kümmert sich unser Tertianum-Team.

Das Herz der City-West

Das Tertianum Berlin liegt unweit des belebten Wittenbergplatzes und vis-à-vis des KaDeWe in der Passauer Straße. Den Kurfürstendamm kreuzend, ist die ruhige Seitenstraße Teil des Bayerischen Viertels – die Adresse, die zu den attraktivsten Wohngegenden und vielfältigsten urbanen Standorten zählt. Eine Lage, die alle Vorzüge des städtischen Lebens und einige der schönsten Parks und Plätze Berlins bereithält.  

Bild
Das Herz der City-West

Bereit für hohe Ansprüche an Komfort, Design und Flexibilität.

Wohnen im Tertianum passt sich immer Ihren Lebensumständen an. Im Zentrum steht dabei ein selbstbestimmter Alltag in den eigenen vier Wänden.

WOHNUNGEN

Wohnen auf 54 bis 145 Quadratmetern.

DESIGN

Universelles Design für ein barrierefreies Zuhause.

AUSSTATTUNG

Markenbäder und Markenküchen zum Wohlfühlen.

Entdecken Sie unseren vielseitigen Service.

Wie jedes Tertianum bietet auch der Berliner Standort stilvolle Apartments, die um ein einzigartiges Programm für alle Lebensbereiche ergänzt werden. Eine Idee, die urbanes Wohnen zu einem zeitgemäßen Alterswohnkonzept für aktive Menschen weiterentwickelt.

Bild
Entdecken Sie unseren vielseitigen Service.

Zu jedem Zeitpunkt bestens betreut und gut versorgt.

Das Tertianum Berlin ist auf alle Eventualitäten Ihres Lebens vorbereitet. Insbesondere wenn es um Ihre Gesundheit und den Erhalt Ihrer Selbständigkeit geht. Wir bieten eine First-Class-Pflege mit maßgeschneiderter Fürsorge und Betreuung. Diese reicht von ambulanter Pflege in der eigenen Wohnung bis zur vollstationären Fürsorge im Pflegewohnbereich.

Bild
Zu jedem Zeitpunkt bestens betreut und gut versorgt.

Wo sich die Berliner Seele mit abwechslungsreichem Metropolenleben mischt.

Rund um den Wittenbergplatz ist das typische West-Berliner Lebensgefühl spürbar: gediegene Anwohnerschaft, gepflegte Altbauten und von Bäumen gesäumte Straßenzüge prägen das Bild am westlichen Verkehrsknotenpunkt. Ein breites Angebot an Haute Couture im bekannten KaDeWe, gehobene Restaurants parallel zur Tauentzienstraße und eine internationale Klientel rund um den Zoologischen Garten bestimmt die Umgebung.  

Bild
Wo sich die Berliner Seele mit abwechslungsreichem Metropolenleben mischt.

Termine

Informieren Sie sich hier über kommende Veranstaltungen, Feste und neue Kooperationen.

Johannes Brahms - “Die schöne Magelone”

Bearbeitung für Bratsche, Klavier und Sprecher
Martin Stegner - Viola,Tomoko Takahashi - Klavier,Ulrike Luderer - Sprecherin

mehr zeigen 21. Jan 2017 16:30
Eintritt: 7;-EURO
Tertianum Berlin
Johannes Brahms - “Die schöne Magelone”

Bearbeitung für Bratsche, Klavier und Sprecher
Martin Stegner - Viola,Tomoko Takahashi - Klavier,Ulrike Luderer - Sprecherin

Der Berliner Philharmonkier Martin Stegner und die Pianistin Tomoko Takahashi sind immer wieder mit ungewöhnlichen Konzerten und musikalischen Projekten im Tertianum zu Gast. Diesmal mit der „Schönen Magelone“ von Johannes Brahms in einer eigenen Bearbeitung für Bratsche. Magelone, Tochter des Königs von Neapel und Graf Peter von Provence verlieben sich ineinander, doch Magelone ist einem anderen versprochen. Die Liebenden fliehen gemeinsam. Auf der Flucht gerät Peter in türkische Sklaverei. Zwar entkommt er, doch erst nach jahrelanger Irrfahrt kann er seine Magelone wieder die Arme schließen. „Die schöne Magelone“ entstand im Frankreich des 15. Jhs. als Prosaroman und wurde später durch die Übersetzung von Veit Warbeck (Erstdruck in Augsburg im Jahr 1535) ungemein populär. Der junge Ludwig Tieck veröffentlichte 1797 die Liebesgeschichte als Teil seiner Volksmärchen. Zwischen 1861 und 1868 setzte Brahms die darin enthaltenen Lieder in Noten. 

 

21. Jan 2017 16:30
Eintritt: 7;-EURO
Tertianum Berlin
Das Tertianum stellt sich vor...

Dazu laden wir Sie in unsere Residenz ein. Wir freuen uns über ihre Anmeldung unter Telefon 030. 21 99 20. 

 

mehr zeigen 24. Jan 2017 15:00
Eintritt: FREI
Tertianum Berlin
Das Tertianum stellt sich vor...

Dazu laden wir Sie in unsere Residenz ein. Wir freuen uns über ihre Anmeldung unter Telefon 030. 21 99 20. 

 

24. Jan 2017 15:00
Eintritt: FREI
Tertianum Berlin
Schatten - Eine nächtliche Halluzination (1923) Stummfilmkonzert

Mit Fritz Kortner, Ruth Weyher, Gustav von Wangenheim, Alexander Granach, Fritz Rasp,Max Gülstorff u.a. Regie: Arthur Robinson, 

mehr zeigen 26. Jan 2017 19:30
Eintritt: 7,-EURO
Tertianum Berlin
Schatten - Eine nächtliche Halluzination (1923) Stummfilmkonzert

Mit Fritz Kortner, Ruth Weyher, Gustav von Wangenheim, Alexander Granach, Fritz Rasp,Max Gülstorff u.a. Regie: Arthur Robinson, 
Am Flügel und Moderation: Ekkehard Wölk - Pianist, Komponist, Arrangeur und gefragter Stummfilmpianist

 Einer der großen expressionistischen Stummfilme entfaltet – ohne Zwischentitel! – seine Wirkung durch das Zusammenwirken der Kameraarbeit und dem grandiosen Ensemble um Fritz Kortner. Ein eifersüchtiger Ehemann glaubt den Beweis für die Untreue seiner Ehefrau gefunden zu haben. Hinter durchsichtigen Vorhängen sieht er gierige Schattenhände, die nach seiner Frau greifen. Doch die Schatten täuschen. Seine Frau wird von den Händen nicht einmal berührt. Ein Gaukler weiß um die Täuschung. Durch Hypnose zeigt er den Anwesenden ein Schattenspiel, das ihnen ihre erotischen Wünsche und Ängste vorführt. Das Spiel sorgt für Klarheit. Der Ehemann erkennt, dass seine Frau ihm treu ergeben ist und die Kavaliere verlassen das Haus, mit dem Wissen, dass sie keine Chance haben.
 

26. Jan 2017 19:30
Eintritt: 7,-EURO
Tertianum Berlin
Kressman Taylor – „Adressat unbekannt“

 Lesung mit den Schauspielern Christian Kaiser und Burkhard Heyl

mehr zeigen 28. Jan 2017 16:30
Eintritt: 7,-EURO
Tertianum Berlin
Kressman Taylor – „Adressat unbekannt“

 Lesung mit den Schauspielern Christian Kaiser und Burkhard Heyl

 „Ihr lamentiert immer nur, aber seid niemals tapfer genug, zurückzuschlagen. Deshalb gibt es Probleme“, schreibt Martin Schulze seinem langjährigen Freund und Geschäftspartner Max Eisenstein nach Amerika. Doch die Geschichte beginnt früher. Max und Martin führen eine gut gehende Galerie in San Francisco, sind beste Freunde. 1932 geht Martin mit seiner Familie zurück nach Deutschland. Max bleibt allein in Amerika. In 19 Briefen entfaltet sich beklemmend der Verfall einer Freundschaft vor dem Hintergrund einer zunehmend von nazistischem Gedankengut beherrschten Welt. „Ich habe nie auf weniger Seiten ein größeres Drama gelesen. (Elke Heidenreich)

 

28. Jan 2017 16:30
Eintritt: 7,-EURO
Tertianum Berlin
Stabile Knochen - alles eine Frage der Ernährung?

Vortrag mit Prof. Dr Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Chefärztin an der Berliner Charité

mehr zeigen 02. Feb 2017 16:30
Eintritt: FREI
Tertianum Berlin
Stabile Knochen - alles eine Frage der Ernährung?

Vortrag mit Prof. Dr Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Chefärztin an der Berliner Charité

02. Feb 2017 16:30
Eintritt: FREI
Tertianum Berlin
The Love Gloves

Lars Vegas- Gesang/Gitarre, Klaas Wendling- Kontrabass/Gesang

mehr zeigen 04. Feb 2017 16:30
Eintritt: 7,-EURO
Tertianum Berlin
The Love Gloves

Lars Vegas- Gesang/Gitarre, Klaas Wendling- Kontrabass/Gesang

Deltabilly – so nennen Lars Vegas und Klaas Wendling das Genre, in dem sie unterwegs sind. Sie verbinden den Delta Blues der 1920er und 30er mit dem Rhythm´n´Blues der 40er und dem Rockabilly Sound der 50er Jahre. Mit diesem stilistischen Abenteuer begeistert das Duo seine Fans. Es erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen der Jazz- und Bluesszene. Ganz gleich, ob sie einen Country Blues Hit von Charlie Patton oder einen eigenen Song spielen – die Seele des Mississippi fließt dabei immer durch ihre Venen. International bekannt geworden sind Lars Vegas und Klaas Wendling auch als feste Mitglieder von "The Baseballs" (Echo 2010 und 2011, „Erfolgreichste deutsche Band im Ausland“).

04. Feb 2017 16:30
Eintritt: 7,-EURO
Tertianum Berlin
Tertianum Berlin
Passauer Straße 5–7
10789 Berlin
Telefon: 0049 30 219 92-0
Fax: 0049 30 219 92-199
info@berlin.tertianum.de

Bitte füllen Sie alle mit "*" gekennzeichneten Felder aus.

Kontakt Berlin