Kultur

Das aktuelle Kulturprogramm im Tertianum Berlin.

Bild
Kulturprogramm in der Tertianum Residenz Berlin

Termine

Informieren Sie sich hier über kommende Veranstaltungen, Feste und neue Kooperationen.

Literatur

Adele Sandrock und Arthur Schnitzler – Ungewöhnliche Liebesbriefe

Lesung mit den Schaupielern ANGELIKA PERDELWITZ und REINHARD SCHEUNEMANN,
BERT MARIO TEMME – Gesang und Klavier

mehr zeigen 02. Mär 2019 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin
Adele Sandrock und Arthur Schnitzler – Ungewöhnliche Liebesbriefe

Lesung mit den Schaupielern ANGELIKA PERDELWITZ und REINHARD SCHEUNEMANN,
BERT MARIO TEMME – Gesang und Klavier

Die leidenschaftliche Affäre zwischen der Schauspielerin Adele Sandrock (1863 – 1937) und dem Dichter Arthur Schnitzler (1862 – 1931) begann, als sie in seinem Stück „Das Märchen“ die Hauptrolle übernahm. Niemand sonst wollte diese „gefallene“ Frau spielen, die zwei Liebesverhältnisse hinter sich hat und dennoch nicht vor Reue zusammenbricht, sondern erhobenen Hauptes ihren Weg geht: 1893 war das ein Skandal, nach zwei Vorstellungen wurde das Stück abgesetzt! Zwei Jahre lang waren die beiden ein stürmisches Liebespaar. Dann wandte sich Schnitzler von der eigenwilligen Diva ab – sehr zu ihrem Leidwesen.

Die Lesung gibt einen vergnüglichen und spannenden Einblick sowohl in das Seelenleben als auch in die überaus komplizierte Beziehung der beiden eigensinnigen, sensiblen aber auch arroganten Künstlernaturen. Liebeslieder aus zwei Jahrhunderten ergänzendas Programm auf charmante Weise.

02. Mär 2019 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin

Der Richard-Wagner Verband Berlin präsentiert in der Tertianum Residenz Berlin

Oper mal anders „Der Tannhäuser“

Vortrag von Richard Vardigans

mehr zeigen 04. Mär 2019 19:00
Eintritt: 5,-Euro, erm. 3,-Euro
Tertianum Berlin
Oper mal anders „Der Tannhäuser“

Vortrag von Richard Vardigans

04. Mär 2019 19:00
Eintritt: 5,-Euro, erm. 3,-Euro
Tertianum Berlin

Medizinischer Vortrag

Du bist was Du isst – Hohe Triglyceride, was kann ich dagegen tun?

Mit Prof. Dr Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Chefärztin an der Berliner Charité

mehr zeigen 07. Mär 2019 16:30
Eintritt: FREI
Tertianum Berlin
Du bist was Du isst – Hohe Triglyceride, was kann ich dagegen tun?

Mit Prof. Dr Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Chefärztin an der Berliner Charité

07. Mär 2019 16:30
Eintritt: FREI
Tertianum Berlin

KLassik

«Feuertanz auf den Tasten»

Klavierabend mit LEOPOLDO LIPSTEN

mehr zeigen 09. Mär 2019 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin
«Feuertanz auf den Tasten»

Leopoldo Lipstein am Flügel © Leopoldo Lipstein

Klavierabend mit LEOPOLDO LIPSTEN

Die Interpretationskunst des argentinischenPianisten Leopoldo Lipstein gehört zu den bemerkenswertesten des gegenwärtigen Konzertlebens. Behutsam und unmerklich treten Selbstverständlichkeiten wie perfekte Technik und Stilgefühl, Professionalität und musikalische Intelligenz in den Dienst einer sensiblen und liebevollen Poesie. Der Pianist gibt Solo-Konzerte,u. a. in Deutschland, USA, Japan und Südamerika. Er ist Klavierdozent an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Die Presse schreibt: „Ganzes Herz und ganze Seele. Großartiges Konzert,ein Klavierabend der Extraklasse“. Westf. Rundschau „Ein Ausnahmepianist. Scheinbar spielerisch entlocken seine Hände dem Instrument Klänge von höchster Präzision.“ Süddeutsche Zeitung

 

PROGRAMM:
Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
Französische Suite Nr.5 BWV 816
Claude Debussy (1862 – 1918)
Suite Bergamasque
Alberto Ginastera (1916 – 1983)
3 Argentinische Tänze op. 2
Astor Piazzolla (1921 – 1992)
Adios Nonino

 

09. Mär 2019 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin

Ein Reisebericht

«Iran – Im Reich des Bösen?»

 Von DR. FRANK STEFAN BECKER

mehr zeigen 13. Mär 2019 16:30
Eintritt: 7,-Euro
Tertianum Berlin
«Iran – Im Reich des Bösen?»

Iran © Dr. Frank Stefan Becker

 Von DR. FRANK STEFAN BECKER

Noch aus dem Schulunterricht ist uns das antike Persien als von den Griechen besiegter, asiatischer Despotismus bekannt. Doch auchder heutige, moderne Iran hat seit Chomeinis religiöser Revolution keinen guten Ruf. Kann man ein solches Land überhaupt individuell bereisen? Sehr gut sogar, meint Buchautor Dr. Frank Stefan Becker. Er berichtet von seiner vierwöchigen Tour durch ein von Gegensätzen gekennzeichnetes Land – von Begegnungen mit Menschen, den politischen Hintergründen der derzeitigen Spannungen sowie den Sehenswürdigkeiten in diesem ersten supranationalen Weltreich der Geschichte. Sie sehen u. a. Shiraz, Persepolis, Bishapur, Yazd, Bam, Qom, Teheran, Kermanshah und Tacht e-Suleiman in den Bergen Kurdistans.

13. Mär 2019 16:30
Eintritt: 7,-Euro
Tertianum Berlin

Konzert

Exprompt – Virtuose Klangkunst aus Karelien

ALEXEY KLESHCHENKO – Balalaika
OLGA KLESHCHENKO – Domra
EVGENI TARASENKO –
Kontrabass, Balalaika
NIKOLAI ISTOMIN – Bajan

mehr zeigen 16. Mär 2019 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin
Exprompt – Virtuose Klangkunst aus Karelien

Die Muikser der Gruppe EXPROMPT © Exprompt

ALEXEY KLESHCHENKO – Balalaika
OLGA KLESHCHENKO – Domra
EVGENI TARASENKO –
Kontrabass, Balalaika
NIKOLAI ISTOMIN – Bajan

„Exprompt bedeutet spontan, improvisiert“ erklärt Alexey Kleshchenko und fügt mit einem verschmitzten Lächeln hinzu: „doch ganz so einfach machen wir uns es nicht, sagt doch ein russisches Sprichwort, jede Improvisation muss gut geübt sein.“ Das blinde Verständnis der Musiker, ihre perfekte technische Brillanz verblüfft und begeistert. Die Mitglieder des 1995 gegründeten und bereits mehrfach preisgekrönten Quartetts sind Absolventen des St. Petersburger Konservatoriums in Karelien. Exprompt bietet in seinen Konzerten eine erstaunliche Repertoirebandbreite, die weit über die große Tradition russischer Volksmusik hinausgeht. Dies begeisterte schon Ex-Deep-Purple-Gitarrist Ritchie Blackmore. Er buchte Exprompt 2002 als Vorgruppe für seine Tournee. Die faszinierende Mischung von Musik unterschiedlichster Provenienz, gepaart mit der wunderbaren Fähigkeit der vier Akteure Gefühle wie Lebensfreude, Trauer, Liebe und Melancholie musikalisch auszudrücken, verspricht einen unvergesslichen Abend.

16. Mär 2019 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin
Kontakt
Wir freuen uns, wenn Sie mehr über das Tertianum Berlin wissen möchten.


Rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns Ihre persönliche Nachricht.

Wir sind jederzeit für Ihre Anfrage da.

Tertianum Berlin
Passauer Straße 5–7
10789 Berlin

Telefon: 0049 30 219 92-0
Fax: 0049 30 219 92-199
info@berlin.tertianum.de

Bitte füllen Sie alle mit "*" gekennzeichneten Felder aus.

Ich willige in die Datenverarbeitung zur Kontaktaufnahme ein und nehme die Datenschutzerklärung sowie meine persönlichen Rechte (u.a. Auskunft, Löschung) zur Kenntnis
Close
Anruf

Rufen Sie uns an

Bitte wählen Sie den Standort