Kultur

Das aktuelle Kulturprogramm im Tertianum Berlin.

Bild
Kulturprogramm in der Tertianum Residenz Berlin

Termine

Informieren Sie sich hier über kommende Veranstaltungen, Feste und neue Kooperationen.

Konzert

Harfenduo Jubilé OSTERKONZERT

JULIA BECKER – Harfe
KATHARINA STEINBEIS – Harfe

mehr zeigen 20. Apr 2019 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin
Harfenduo Jubilé OSTERKONZERT

JULIA BECKER – Harfe
KATHARINA STEINBEIS – Harfe

Ein ganz besonderes Klangerlebnis erwartet Sie in unserem diesjährigen Osterkonzert. Die Harfe, eines der ältesten Musikinstrumente, gibt es bereits seit etwa 4000 v. Chr. Die heutige Konzertharfe ist mit etwa 180 cm Höhe und bis zu 40 kg Gewicht die größte Vertreterin ihrer Art. Gleich zwei dieser gewichtigen Instrumente, gespielt von zwei zierlichen Harfenistinnen, erklingen in diesem Konzert. Die beiden Musikerinnen sind mehrfache Preisträgerinnen des Bundeswettbewerbs Jugend musiziert. Katharina Steinbeis gewann zweimal den Wettbewerb der Vereinigung deutscher Harfenisten und erhielt einen Sonderpreis der Stiftung Musikleben. Julia Becker ist seit 2016 Stipendiatin des Vereins Yehudi Menuhin Live Music Now Berlin e. V. Sie hören Werke aus unterschiedlichen Epochen und Musikstilen, u. a. von Smetana, J. C. Debussy, E. Frank und J. S. Bach.

20. Apr 2019 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin

Kunst- Vortrag

Enjoy – Christo und Jeanne Claude

Vortrag von DR. DIETER STRAUSS

mehr zeigen 24. Apr 2019 16:30
Eintritt: 7,-Euro
Tertianum Berlin
Enjoy – Christo und Jeanne Claude

Das Ehepaar Jeanne Claude und Christo © Wolfgang Volz

Vortrag von DR. DIETER STRAUSS

Spätestens seit der Verhüllung des Reichstags 1995 sind Christo (*1935) und JeanneClaude (1935 – 2009) auch in Deutschland legendär. Manche sehen dabei nur die Schönheit dieses Projektes, andere assoziieren einen riesigen kalbenden Gletscher. Das ist nicht verwunderlich, denn viele Verhüllungs-aktionen und Kunstwerke des Künstlerehepaares beziehen Meere, Flüsse oder Seen mit ein. Auf die Präsentation der großen „Wasserprojekte“ folgen ihre „Landschaftsverhüllungen“ und anschließend ihre
Kunstwerke im städtischen Raum. Damit wird eine Projektreise um die Welt gemacht. In Christos letztem Großprojekt „Floating Pears“ (2016) konnte man sogar auf dem oberitalienischen Iseosee „über das Wasser wandeln“.

Dr. Dieter Strauss arbeitete 33 Jahre in vier Kontinenten für das Goethe-Institut. Er lebt heute als freier Referent und Sachbuchautor in München. Mit Christo und Jeanne Claude hat er Veranstaltungen in Santiago de Chile und Paris durchgeführt.

24. Apr 2019 16:30
Eintritt: 7,-Euro
Tertianum Berlin

Literatur

Ephraim Kishon «Der Blaumilchkanal »

Lesung mit den Schauspielern FRANZISKA MENCZ und CHRISTIAN KAISER

mehr zeigen 27. Apr 2019 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin
Ephraim Kishon «Der Blaumilchkanal »

Ephraim Kishon signiert seine Bücher

Lesung mit den Schauspielern FRANZISKA MENCZ und CHRISTIAN KAISER

Man muss schon ein bisschen verrückt sein, um es mit der allgegenwärtigen Bürokratie aufzunehmen, heute wie vor 50 Jahren. Und Kasimir Blaumilch war verrückt – das stellten die zuständigen israelischen Behörden damals amtlicherseits fest. Dummerweise war er nicht so verrückt, dass er nicht einen Ausweg aus der zu dieser Zeit noch Irrenhaus genannten staatlichen Verwahranstalt gefunden hätte. Und wie verrückt er war, als er begann, die Hauptstraße von Tel Aviv mit einem Presslufthammer nach und nach in einen Kanal zu verwandeln, konnten die herbeigerufenen Ordnungshüter kaum auf die Schnelle feststellen. Und überhaupt: Warum sollte das nicht alles seine Ordnung haben? Ephraim Kishons berühmte Satire hat bis heute nichts von ihrem absurden Witz verloren. Und so mancher Zuschauer, der sich die Lachtränen aus den Augen wischt, wird sich fragen, ob die aktuelle Baustelle in der Nachbarschaft (wurde am BER damals schon gebaut) nicht auch eigentlich ...
27. Apr 2019 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin

Konzert

Christian Elsas "Paris - New York"

Klavierrecital mit Moderation

mehr zeigen 04. Mai 2019 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin
Christian Elsas "Paris - New York"

Der Pianist Christian Elsas © Gottfried Heinrich

Klavierrecital mit Moderation

Begleiten Sie den Pianisten Christian Elsas auf einem kurzweiligen und spannenden musikalischen Streifzug mit Kompositionen, entstanden in den musikalischen Zentren Paris und New York zwischen 1890 bis ca. 1930. Das Programm mit Werken Gershwins und dessen Zeitgenossen Debussy, Joplin und Satie ist nicht nur besonders abwechslungsreich, sondern schafft überraschende Einblicke. So vermutet man z.B. bei Debussy und Satie keine Rags und sicherlich bei Gershwin keine Romantik die auf Rachmaninov verweist.

Ergänzt wird das anspruchsvolle Programm durch die Moderation des Künstlers. Sie ist in zwei Jahrzehnten zu einem weiteren Markenzeichen des Pianisten geworden. Charmant spricht Christian Elsas über seine ganz persönlichen Gedanken, Ideen und Empfindungen, die er zu den einzelnen Werken hat. Der Pianist sucht und findet damit die Nähe zu seinem Publikum und schafft für den Zuhörer einen individuellen Zugang zu den gespielten Werken.

04. Mai 2019 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin

TERTIANUM EXKLUSIV- Nur für Bewohner der Residenz

Workshop Einführung in die Kalligraphie

Mit Xia Peng und Dr. Eva Morawietz

mehr zeigen 07. Mai 2019 16:00
Eintritt:
Tertianum Berlin
Workshop Einführung in die Kalligraphie

Portrait des Künstelr Xia Peng

Mit Xia Peng und Dr. Eva Morawietz

Die Kalligraphie, die Kunst des „Schönschreibens“ von Hand, erschafft als eigene Kunstform eine visuelle Ästhetik, die einer mehr als tausendjährigen Tradition entspringt. Dabei spielt das künstlerische Empfinden eine zentrale Rolle.

Der Künstler Xia Peng, international bekannt für seine abstrakt-figurative Malerei und besonders in Asien für sein kalligraphisches Werk, vermittelt in diesem Kurs die Grundlagen des „schönen Schreibens“ nach chinesischer Tradition: Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte der Kalligraphie, die besonderen Materialien, Stile und Variationen der Pinseltechnik, folgt die Praxis: das Erlernen einiger grundlegender Zeichen. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, ein eigenes „Schriftstück“ zu fertigen.

Xia Peng, geb. 1975 in Tianjin, China, studierte chinesische Malerei an der Zentralen Akademie für Bildende Künste in Peking und wurde danach Meisterschüler bei Prof. Jochen Kastrup an der Kunsthochschule Kassel, wo er sein Studium der Freien Kunst 2013 abschloss. Seit 2015 lebt und arbeitet er in Berlin. Eine Kooperation mit der Galerie Migrant Bird Space, Repräsentanz von Xia Peng in Berlin

Beginn 16:00 Uhr Ende ca. 17:30 Uhr Kosten 25,– Euro (inklusive Material)

Teilnehmerzahl 10–15 Personen,  Anmeldeschluss 29. April

07. Mai 2019 16:00
Eintritt:
Tertianum Berlin

Konzert

Klassik Konzert

Markus Placci Violine, Burkhard Maiß Violine & Viola, Bogdan Jianu Cello

mehr zeigen 11. Mai 2019 16:30
Eintritt: 10,-Euro
Tertianum Berlin
Klassik Konzert

Markus Placci mit seiner Violine

Markus Placci Violine, Burkhard Maiß Violine & Viola, Bogdan Jianu Cello

Markus Placci, Gewinner des 26. „Vittorio Veneto“-Wettbewerbs, konzertiert weltweit. Placci spielt auf einer 1871 J.B.Vuillaume Violine, einer Kopie der „Alard” Stradivari.

Burkhard Maiß ist Gründungsmitglied des „Jacques Thibaud Trios“ und des „Jacques Thibaud Ensembles“ und gastiert auch als Solo Bratschist auf der ganzen Welt.

Bogdan Jianu gewann erste Preise in Rumänien und den 3. Preis im bekannten internationalen Janáček-Wettbewerb 2000. Er ist Mitglied des „Jacques Thibaud Trios“ und ein weltweit geschätzter Kammermusikpartner.

Die Ausnahmemusiker präsentieren ein anspruchsvolles Programm. Neben Werken von Bach, Beethoven, Mozart u.a. ist auch ein Stück des zu Unrecht „vergessenen“ Komponisten Zikmund Schul zu hören. Die „Chassidischen Tänze“ für Violine und Cello. Zikmund Schul war einer der Komponisten, die in Theresienstadt unter den schrecklichsten Bedingungen komponiert haben. Eine musikalische Preziose, die das Trio entdeckt hat und immer wieder zur Aufführung bringt.

11. Mai 2019 16:30
Eintritt: 10,-Euro
Tertianum Berlin
Kontakt
Wir freuen uns, wenn Sie mehr über das Tertianum Berlin wissen möchten.


Rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns Ihre persönliche Nachricht.

Wir sind jederzeit für Ihre Anfrage da.

Tertianum Berlin
Passauer Straße 5–7
10789 Berlin

Telefon: 0049 30 219 92-0
Fax: 0049 30 219 92-199
info@berlin.tertianum.de

Bitte füllen Sie alle mit "*" gekennzeichneten Felder aus.

Ich willige in die Datenverarbeitung zur Kontaktaufnahme ein und nehme die Datenschutzerklärung sowie meine persönlichen Rechte (u.a. Auskunft, Löschung) zur Kenntnis
Close
Anruf

Rufen Sie uns an

Bitte wählen Sie den Standort