Kultur

Das aktuelle Kulturprogramm im Tertianum Berlin.

Bild
Kulturprogramm in der Tertianum Residenz Berlin

Termine

Informieren Sie sich hier über kommende Veranstaltungen, Feste und neue Kooperationen.

Vortrag

Assessmentverfahren- Diagnostik von altersabhängigen Funktionsverlusten

Mit Prof. Dr. Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Chefärztin an der Berliner Charité

mehr zeigen 08. Feb 2018 16:30
Eintritt: FREI
Tertianum Berlin
Assessmentverfahren- Diagnostik von altersabhängigen Funktionsverlusten

Mit Prof. Dr. Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Chefärztin an der Berliner Charité

08. Feb 2018 16:30
Eintritt: FREI
Tertianum Berlin

Deltabilly Konzert

THE LOVE GLOVES

Als Gast Christian Fuchs am Piano

Lars Vegas- Gesang/Gitarre,
Klaas Wendling- Kontrabass/Gesang
 

 

mehr zeigen 10. Feb 2018 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin
THE LOVE GLOVES

Love Gloves

Als Gast Christian Fuchs am Piano

Lars Vegas- Gesang/Gitarre,
Klaas Wendling- Kontrabass/Gesang
 

 

Deltabilly – so nennen Lars Vegas und Klaas Wendling das Genre, in dem sie

unterwegs sind. Sie verbinden den Delta Blues der 1920er und 30er mit dem

Rhythm´n´Blues der 40er und dem Rockabilly Sound der 50er Jahre. Mit diesem

stilistischen Abenteuer begeistert das Duo seine Fans und erhielt bereits zahlreiche

Auszeichnungen der Jazz- und Bluesszene. Ganz gleich, ob sie einen Country Blues

Hit von Charlie Patton oder einen eigenen Song spielen, die Seele des Mississippi

fließt dabei immer durch ihre Venen. International bekannt geworden sind Lars Vegas

und Klaas Wendling auch als feste Mitglieder von "The Baseballs" (Echo 2010 und

2011, „Erfolgreichste deutsche Band im Ausland“) Diesmal als Gastmusiker mit

dabei Christian Fuchs, ein Könner, der Swing, Boogie Woogie, Blues, Ragtime

u.v.m.im Repertoire hat. Das Trio belebt gekonnt den Pulsschlag der Barrelhouses

durch virtuose Soli, den New Orleans Sound und schwungvollen Boogie Woogie.

10. Feb 2018 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin

Der Richard-Wagner-Verband präsentiert im Tertianum Berlin

Franz Schubert „Die Schöne Müllerin“ op. 25, D 795, Liederzyklus für Singstimme und Klavier

Manuel Gomez Ruiz - Tenor
Markus Zugehör - Klavier

mehr zeigen 12. Feb 2018 19:00
Eintritt: 5,-Euro, erm. 3,-Euro
Tertianum Berlin
Franz Schubert „Die Schöne Müllerin“ op. 25, D 795, Liederzyklus für Singstimme und Klavier

Luise Hensel

Manuel Gomez Ruiz - Tenor
Markus Zugehör - Klavier

1823 komponierte Franz Schubert den Liederzyklus nach der Gedichtsammlung „Die schöne Müllerin“ von Wilhelm Müller Schubert hat von den fünfundzwanzig Gedichten zwanzig vertont. Der Inhalt der Gedichte bezieht sich – biographischen Quellen und Briefen zufolge – auf Müllers unerfüllte Liebe zu Luise Hensel. Der Tenor Manuel Gómez Ruiz wurde 1986 auf Gran Canaria geboren und studierte an der HfM “Hanns Eisler” bei Prof. Anneliese Fried, später bei Prof. Robert Gambill an der Universität der Künste. Er war u.a. Stipendiat des Richard – Wagner- Verbands Berlin-Brandenburg. 2007 debütierte der junge Tenor mit „La Revoltosa“ am Hebbel Theater Berlin. Inzwischen ist er auf allen großen Opern- und Konzertbühnen zuhause.

12. Feb 2018 19:00
Eintritt: 5,-Euro, erm. 3,-Euro
Tertianum Berlin

Gewitztheiten

Lesung mit HARALD EFFENBERG -Schauspieler

mehr zeigen 17. Feb 2018 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin
Gewitztheiten

Harald Effenberg

Lesung mit HARALD EFFENBERG -Schauspieler

Selten so gut gelacht ist das Schlagwort für das was Harald Effenberg, bekannt aus vielen Sketchen mit Dieter Hallervorden, in seinem Programm zum Besten gibt. Intensiv widmet sich der Solokünstler und Schauspieler der „wissenschaftlichen“ Frage: Woher kommen eigentlich die ganzen Witze? Worauf sollte man beim Erzählen von Witzen achten? Welche verschiedene Arten von Witzen gibt es? Warum erzählt man eigentlich Witze? Warum lachen Menschen überhaupt? Der freischaffende Schauspieler lebt und arbeitet in Berlin. Neben vielen Theaterrollen an der Komödie am Kurfüstendamm oder dem Schlossparktheater war er auch in dem 2-Personen Programm „Stationen eines Komödianten“ mit Dieter Hallervorden zu sehen. Zudem spielte er in vielen TV Sendungen und wirkte in vielen Hörspielen mit. Witze erzählen kann nicht jeder, aber Harald Effenberg beherrscht diese Kunst grandios.

17. Feb 2018 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin

Konzert mit dem Kammerensensemble des DSO

Mit Viola Wilmsen-Oboe, Uta Fiedler-Reetz-Violine, Bertram Hartling- Violine, Henry Pieper-Viola,  Anna Bortolin- Viola, Claudia Benker - Violoncello

mehr zeigen 18. Feb 2018 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin
Konzert mit dem Kammerensensemble des DSO

Mit Viola Wilmsen-Oboe, Uta Fiedler-Reetz-Violine, Bertram Hartling- Violine, Henry Pieper-Viola,  Anna Bortolin- Viola, Claudia Benker - Violoncello

Seit Beginn 2017 ist das Tertianum Berlin Mitglied im Förderverein des Deutschen –Symphonieorchesters Berlin.Dieser Verbundenheit entspringt das Gastspiel eines DSO Kammerensembles im Tertianum Berlin. Das Ensemble gestaltet ein abwechslungsreiches Programm und wirft damit Schlaglichter auf vier Jahrhunderte englischer Kammermusikgeschichte. Die Gattung der musikalischen Fantasie, mit ihrer freien Form und den vielfältigen Entfaltungsmöglichkeiten, die sich schon im 16. Jahrhundert großer Beliebtheit erfreute, steht dabei im Mittelpunkt. Der Abend reicht von Alfonso Ferrabosco d. J., der um 1600 als Hofmusiker unter Elisabeth I. wirkte, über den großen Barockmeister Henry Purcell bis hin zu Ralph Vaughan Williams, Ernest John Moeran und Benjamin Britten, die sich im 19. und 20. Jahrhundert auf diese Vorbilder bezogen und sich die überlieferten Formen auf ihre ganz eigene Art und Weise aneigneten.

Programm

Henry Purcell Pavane und Chaconne für Streichquartett

Alfonso Ferrabosco d. J. Fünf Fantasien für vier Stimmen

Benjamin Britten ›Phantasy‹ für Oboe und Streichtrio

Ernest John Moeran ›Fantasy Quartet‹ für Oboe und Streichtrio

Ralph Vaughan Williams ›Phantasy Quintet‹ im barocken Stil für Streichquintett

 

18. Feb 2018 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin

Igor Strawinsky "Geschichte vom Soldaten"

Musik für Augen und Ohren mit dem Wupper-Trio und Gerald Friese -    Schauspieler

mehr zeigen 24. Feb 2018 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin
Igor Strawinsky "Geschichte vom Soldaten"

Wuper - Trio und Gerald Friese

Musik für Augen und Ohren mit dem Wupper-Trio und Gerald Friese -    Schauspieler

Vor genau einhundert Jahren komponierte der junge Igor Strawinsky seine »Historie du Soldat«. Die Geschichte eines Soldaten, der im Pakt mit dem Teufel eine wundersame Geige gewinnt, dabei aber seine Seele verpfändet. Das Werk gilt als Schlüsselwerk des europäischen Expressionismus, eine genuine Verbindung von Musik und Sprechtheater. Der Schauspieler Gerald Friese setzt es eindrucksvoll für Augen und Ohren um. Die Musik orientiert sich an vertrauten musikalischen Formen wie z.B. dem Marsch,Tango oder Walzer. In der Originalfassung für sieben Instrumente komponiert, erklingt das Stück hier in der später von Stravinsky selbst bearbeiteten Fassung für drei Instrumente, ergänzt mit Auftragsarrangements durch das Wupper-Trio. „Warum soll man dann nicht auch mit den Augen den Bewegungen der Musiker folgen, da noch der visuelle Eindruck die Aufnahme durch das Ohr nur erleichtern kann“, sagte Igor Strawinsky über „Die Geschichte vom Soldaten“.

Das Wupper-Trio mit Sayaka Schmuck (Klarinette), Friederike Jahn (Violine) und dem Pianisten Stephan Kiefer bietet Kammermusik auf höchstem Niveau. Die drei preisgekrönten jungen Musiker verbindet eine langjährige Bühnenerfahrung, ausgezeichnete Beherrschung ihrer Instrumente und die Liebe zur Kammermusik

 

 

24. Feb 2018 16:30
Eintritt: 10,- Euro
Tertianum Berlin

Kontakt

Wir freuen uns, wenn Sie mehr über das Tertianum Berlin wissen möchten.


Rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns Ihre persönliche Nachricht.

Wir sind jederzeit für Ihre Anfrage da.

Tertianum Berlin
Passauer Straße 5–7
10789 Berlin

Telefon: 0049 30 219 92-0
Fax: 0049 30 219 92-199
info@berlin.tertianum.de

Bitte füllen Sie alle mit "*" gekennzeichneten Felder aus.

Close
Rückruf

Rufen Sie uns zurück

Bitte wählen Sie den Standort